13.04.05 Fonds / ETF

13.4.2005: ECOfondsreporter-Test: Das waren die zehn besten nachhaltigen Aktienfonds im M?rz 2005

Der beste in Deutschland erh?ltliche nachhaltige Aktienfonds im M?rz 2005 war der "MEAG Nachhaltigkeit" der M?nchener-R?ck-Tochter MEAG. Das ist das Ergebnis der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter. Der Fonds, der das Rennen mit 1,06 Prozent Plus im M?rz knapp für sich entscheiden konnte, liegt mit plus 6,97 Prozent auf Jahressicht allerdings nur im Mittelfeld der 60 in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen nachhaltigen Aktienfonds, deren Daten in die Auswertungen eingingen. Das Fondsmanagement des MEAG Nachhaltigkeit stellt das Portfolio des Fonds nach moralischen, ?kologischen und sozialen Kriterien zusammen. Der international ausgerichtete Aktienfonds investiert in Unternehmen, die sozial und ?kologisch vertr?glich wirtschaften. Anbieter von Tabak, Alkohol, R?stungsg?tern und Gl?cksspiel sind tabu.

Durchschnittlich enth?lt der MEAG Nachhaltigkeit etwa 100 Aktien verschiedener L?nder und Branchen. Zu den etablierten Unternehmen in dem Nachhaltigkeitsfonds geh?ren neben der M?nchener R?ck zum Beispiel Siemens, die Deutsche Bank, die US-Bank Citigroup, Johnson & Johnson als Anbieter von Medizinprodukten und der Pharmakonzern Pfizer. 10 bis 20 Prozent des Fondsvolumens investiert das Fondsmanagement in so genannte Innovatoren. Das sind beispielsweise Windkraftproduzenten oder Hersteller von Anlagen zur Wasseraufbereitung.

Den zweiten Rang belegte im M?rz mit Plus 0,96 Prozent der Dexia Sustainable North America der belgischen Fondsgesellschaft Dexia Asset Management. Das Fondsmanagement des Dexia Sustainable orientiert sich nach eigenen Angaben bei der Branchen- und Regionengewichtung an den etablierten MSCI-B?rsenindizes. Die Aktien werden nach dem Best-in-Class- Prinzip zusammengestellt: die Researchagentur Ethibel bewertet die Nachhaltigkeitsbestrebungen von Unternehmen s?mtlicher Branchen relativ zu ihrem Sektor und ihrer Region. Wim Vermeir, Chef des Nachhaltigkeitsmanagements bei Dexia, sagt: "Indem wir bei unseren Nachhaltigkeitsfonds mit unabh?ngigen Ratingagenturen zusammen arbeiten, beugen wir Interessenkonflikten bei der Auswahl von Einzeltiteln vor." Langfristig liegt der Dexia Sustainable North America mit minus 0,58 Prozent in den letzten zw?lf Monaten weit abgeschlagen auf einem der hintersten Pl?tze unter den nachhaltigen Aktienfonds; dies d?rfte nicht unwesentlich der massiven Abwertung des Dollar w?hrend der vergangenen Monate zuzuschreiben sein.

Mit einem Zuwachs von 0,7 Prozent an dritter Stelle des Feldes der SEB Invest ?koLux: Ein Nachhaltigkeitsfonds mit langer Tradition und strengen Ausschlusskriterien. Der Fonds der SEB Invest Luxembourg S.A. wurde schon im Jahre 1992 aufgelegt. Das Fondsmanagement investiert das Verm?gen des Fonds eigenen Angaben zufolge weltweit in Unternehmen, die sich nach dem Corporate-Responsibility-Rating als Nachhaltigkeits-Leader in Sachen Umwelt-, Sozial- und Kulturvertr?glichkeit auszeichnen. Zus?tzlich dazu kauft der Fonds Anteile kleiner bis mittelgro?er Firmen aus Branchen wie beispielsweise den Alternativen Energien und der Recycling oder Abfallentsorgung. Auch der SEB Invest ?koLux hat langfristig einiges aufzuholen und rangiert mit einem Plus von 0,54 Prozent in den letzten zw?lf Monaten unter den letzten zehn des Feldes.

Unangefochten f?hrend in der 12-Monatsbetrachtung und im M?rz auf dem vierten Platz ist der New Energy Fund der Schweizer Bank Sarasin. Der Fonds bescherte seinen Anlegern seit dem April 2004 einen Gewinn von knapp 31 Prozent, im M?rz 2005 vergleichsweise bescheidene 0,67 Prozent. Getreu seinem Namen investiert der Fonds sein Kapital in Energiewerte. Gr??ere Positionen im Portfolio sind der Photovoltaikkonzern SolarWorld AG, der Schweizerische Energieversorger R?tia und die franz?sische Schneider Electric. Auch Aktien des Mineral?lkonzerns Royal Dutch Petroleum finden sich unter den sogenannten "Top Holdings", den zehn am st?rksten im Fonds vertretenen Unternehmen.

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enth?lt ?ber 100 ethische, ?kologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x