13.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.4.2006: Gambro-Großaktionär will Übernahmeangebot nicht aufstocken

Die Indap AB will ihr Übernahmeangebot von 111 Schwedischen Kronen (SEK) pro Aktie des schwedischen Medizintechnikherstellers Gambro AB nicht aufstocken. Das meldet die Nachrichtenagentur AFX mit Bezug auf schwedische Medien. In einem Interview habe Indap-Vorstand Borje Ekholm gesagt, sie hätten das aus ihrer Sicht faire Angebot schon zweimal angehoben. Das Angebot beläuft sich auf umgerechnet rund 11,80 Euro. Indap AB ist ein Joint venture von EQT Fund IV und der Investor AB, mit knapp 20 Prozent der Anteile der größte Aktionär von Gambro. An der Börse von Stockholm kostete die Aktie des Unternehmens in den vergangenen drei Monaten im Durchschnitt 85 SEK. Über das erste Übernahmeangebot von Indap berichteten wir am 4. April).

Der Kurs der Gambro-Aktie war in den letzten Tagen aufgrund von Spekulationen über eine mögliche Erhöhung des Angebots gestiegen. Die Aktionäre Robur und Alecta hatten das Angebot kritisiert. Die Aktie ging gestern an der Stockholmer Börse mit 111,50 SEK aus dem Handel. Eine SEK ist knapp 0,11 Euro wert. 111 SEK entsprechen 11,89 Euro.

Gambro AB: ISIN SE0000164477 / WKN 882319
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x