Nachhaltige Aktien, Meldungen

13.4.2007: Windanlagenbauer AAER sichert sich Generatorennachschub - Hoffnung auf Kostensenkung

Der kanadische Windanlagenbauer AAER und der amerikanische Stromgeneratoren-Hersteller IEC Holden Inc. wollen sich geschäftlich stärker aneinander binden. Wie AAER mitteilte, habe man eine Absichtserklärung unterzeichnet, der zufolge IEC Holden zum Hauptlieferanten von Komponenten für die hauseigene Produktion von Windturbinen werden soll. Für AAER stelle die angestrebte Übereinkunft mit dem größten Hersteller von elektrischen Bauteilen in Nordamerika einen bedeutenden Schritt nach vorne dar. Die Anbindung an IEC Holden sorge für eine dauerhafte Versorgung mit Generatoren und helfe, die Effizienz der Produktion zu erhöhen. Auch lasse die direkte Nachbarschaft der Produktionsstätten der beiden Partner in Bromont und Montreal, beide im kanadischen Bundesstaat Quebec, eine weitere Reduzierung der laufenden Kosten erwarten.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x