13.05.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.5.2004: init innovation in traffic systems AG: Rückschläge im ersten Quartal - Auftragsbestand ermutigend

Die init innovation in traffic systems AG verzeichnete im ersten Quartal 2004 wachsende Verluste. Wie der Hersteller von Verkehrstelematiksystemen meldete, fiel das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf minus 2,2 Millionen Euro, nach minus 0,9 Millionen in Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Konzernfehlbetrag erreichte den Angaben zufolge minus 1,4 Millionen Euro, im Vorjahr schlugen minus 0,5 Millionen zu Buche. Das Ergebnis pro Aktie belief sich damit im ersten Quartal auf minus 0,14 Euro (2003: -0,05 Euro).
Die Umsätze der init brachen laut dem Bericht auf 3,6 Millionen Euro ein, nach 5,5 Millionen im ersten Viertel des Vorjahres. Da im langjährigen Durchschnitt nur etwa zehn Prozent des gesamten Jahresumsatzes auf das erste Quartal entfielen, sei der Rückgang jedoch nicht dramatisch zu werten, hieß es. Vielmehr liege der Quartalsumsatz im Zielkorridor der Planung von rund 33 Millionen Euro für das Gesamtjahr 2004

Grund für die Verschlechterung der Ertragslage sei die forcierte Internationalisierungsstrategie, so init weiter. Diese habe im Vertrieb zu überproportional gestiegenen Kosten geführt. Gleichzeitig sei der Anteil gelieferter Hardware bei Großprojekten niedriger ausgefallen, mit direkten Folgen für Umsatzerlöse und Bruttoergebnis. Die Hardwarelieferungen werden laut der Meldung in den kommenden Monaten erfolgen.
Besonders das Inlandsgeschäft des Karlsruher Unternehmens steht den Angaben zufolge stark unter Druck: Angesichts eines auf 0,9 Millionen Euro eingebrochenen Inlandsumsatzes (2003: 2,7 Millionen Euro) will init unter anderem die Niederlassungen in Berlin und Essen schließen sowie den Personalbestand reduzieren.

Hoffnungsvoll berichtet das Unternehmen über den Auftragsbestand. Die Auftragseingänge seien in den ersten drei Monaten auf rund 6,4 Millionen Euro gestiegen, über 70 Prozent mehr als 2003 (Vorjahr: 3,7 Millionen Euro). Der Auftragsbestand zum Stichtag sei auf 39 Millionen Euro geklettert (Vorjahr 30,6 Millionen Euro), so init.

init innovation in traffic systems AG: ISIN DE0005759807 / WKN 57598
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x