13.06.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.6.2005: PVA TePla AG ?bernimmt restliche Anteile am Kristallzuchtspezialisten CSG GmbH - Sachkapitalerh?hung um 300.000 neue Aktien

Die b?rsennotierte PVA TePla AG hat ?ber eine Sachkapitalerh?hung 100 Prozent der Anteile der Crystal Growing Systems GmbH (CGS), Asslar, erworben. Wie der Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasma miteilte, wurden 300.000 neue Aktien an die Hessischer Innovationsfonds GmbH & Co. KG, Frankfurt, ausgegeben. Im Gegenzug ?bernehme die PVA TePla AG mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1.1.2005 die rund 15 Prozent des Innovationsfonds an der CGS, und werde damit wirtschaftlich deren alleinige Gesellschafterin. Das Bezugsrecht der Aktion?re sei ausgeschlossen gewesen, hie? es. Die der Kapitalerh?hung zugrundeliegenden Konditionen seien bereits vor l?ngerer Zeit festgelegt worden. Ihre Durchf?hrung stehe unmittelbar bevor.

Die CGS bilde die Keimzelle des Gesch?ftsbereichs Kristallzuchtanlagen der PVA TePla AG, so die Meldung weiter. Die in den letzten Monaten von der PVA TePla AG abgeschlossene Kooperationsvereinbarung sowie das Jointventure mit Partnern in China setzten auf der Kristallzucht-Technologie der CGS auf, worauf die PVA TePla AG nun ohne Fremdeinfluss Zugriff erhalte.

Seit einigen Monaten habe sich der Markt für Kristallzuchtanlagen der CGS insbesondere im Bereich der Solaranlagen sp?rbar belebt. Vor diesem Hintergrund werte die Gesellschaft die Kapitalerh?hung als eine gelungene Transaktion.

PVA TePla AG: ISIN DE0007461006 / WKN 746100
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x