13.06.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.6.2007: Aktien-News: Roth & Rau AG: Auftragseingänge in den ersten fünf Monaten fast verfünffacht

In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres hat die Roth & Rau AG Aufträge im Wert von 74,3 Millionen Euro erhalten (Vorjahresperiode: 15,9 Millionen Euro). Wie der Zulieferer für die Solarindustrie aus Hohenstein-Ernstthal Euro berichtet, gingen allein seit dem Ende des ersten Quartals neue Aufträge in Höhe von 42,1 Millionen Euro ein.

Im Volumen der in 2007 gewonnen Aufträge seien zwei schlüsselfertige Produktionslinien im Wert von insgesamt 32,4 Millionen Euro enthalten, so das Unternehmen weiter. Die Auftragseingänge der Vorjahresperiode hätten dagegen hauptsächlich Antireflexbeschichtungsanlagen und der Geschäftsbereich Plasma- und Ionenstrahltechnologie generiert. „Neben zahlreichen Folgeaufträgen bereits bestehender Kunden, konnten wir auch in den vergangenen Monaten neue Kunden von unseren Anlagen, unserem technologischem Know-how und unserer hohen Serviceorientierung überzeugen“, erklärt Dr. Dietmar Roth, CEO der Roth & Rau AG.

Ein besonders guter Kunde der Roth & Rau kommt den Angaben zufolge aus China: Die Trina Solar Ltd. mit Sitz in Changzhou hat demnach sechs Antireflexbeschichtungsanlage des Typs SiNA® L in Wert von insgesamt 7,15 Millionen Euro bestellt, die schon Ende 2007 in Betrieb genommen werden sollen.

Die Aktie des Spezialanlagenbauers verlor im Frankfurter Handel am Morgen ein Prozent auf zuletzt 89 Euro (11:22 Uhr). Vor einem Jahr notierte die Aktie noch bei 34,66 Euro.

Roth & Rau AG: WKN A0JCZ5 / ISIN DE000A0JCZ51

Bild: Antireflexbeschichtungsanlage des Typs SiNA® L / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x