13.07.01

13.7.2001: S.A.G. Solarstrom AG steigert Umsatz um 300 %

Die vorläufigen Umsatzzahlen und das Ergebnis der S.A.G. Solarstrom AG für das abgelaufene Geschäftsjahr (Ende: 30.4.2001) liegen über Plan. Der konsolidierte Umsatz der S.A.G.-Gruppe konnte mit rund fünf Mio. DM gegenüber dem Vorjahr (1,3 Mio. DM) um knapp 300 % und gegenüber dem Planziel von 3,45 Mio. DM gesteigert werden. Einen wesentlichen Anteil am Umsatz hat Unternehmensangaben zufolge der Verkauf von Solarstrom an Energieversorgungsunternehmen. Insgesamt seien hierdurch 1,4 Mio. DM erwirtschaftet worden, erklärte das Unternehmen. Derzeit verfügt die S.A.G. Solarstrom AG über einen Kraftwerkspark mit einer Gesamtleistung von rund 3,6 Megawatt (Stand Juni 2001). Dieser Kraftwerkspark garantiert der S.A.G. Solarstrom AG über 20 Jahre Einnahmen in Höhe von jährlich ca. 3,6 Mio. DM.

Das Ergebnis vor Steuern ist mit einem Verlust von 2,5 Mio. DM um 17 % besser als geplant (geplant: 3 Mio. DM). Der kalkulierte Verlust beruht den Angaben zufolge auf hohen Anfangsinvestitionen für den Bau der Solarkraftwerke. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die S.A.G. Solarstrom AG erstmals mit einem positiven Geschäftsergebnis.

Die S.A.G. Solarstrom AG will die laufende Kapitalerhöhung (www.solar-aktie.de) Ende Juli 2001 schließen. Das Kapital soll der Umstrukturierung der S.A.G. Solarstrom AG zu einem international agierenden Solarkonzern und der Expansion ins europäische und außereuropäische Ausland dienen. Derzeit plant die S.A.G. Solarstrom AG Joint Ventures mit Solar-Unternehmen in den USA und Marokko. In Deutschland soll in den kommenden Wochen das Niederlassungsnetz der S.A.G. Solarstrom AG durch die Übernahme von Unternehmen im Süden und Westen erweitert werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x