13.07.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

13.7.2004: Q-Cells AG will ihre Erfolgsgeschichte fortschreiben

Der ostdeutsche Solarzellenhersteller Q-Cells AG will seine Produktion in diesem Jahr um 166 Prozent steigern. Das meldet sonnenseite.com. Demnach wolle das erst vor drei Jahren gegründet Unternehmen allein so viel Solarzellen herstellen wie 1999 weltweit produziert wurden. Erst im Juni hatte Q-Cells seine Wachstumsprognose nach oben korrigiert. Statt 100 Millionen werde der Umsatz in 2004 voraussichtlich 130 Millionen Euro betragen, die Produktion in MWp auf 75 statt auf 60 steigen. 2002 hatte sich die Produktion 9 MWp noch auf und der Umsatz auf 17,6 Millionen Euro belaufen. Für 2005 strebt das Unternehmen nach eigenen Angaben eine Produktion von etwa 200 MWp und einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro an. Die Auftragsbücher des Thalheimer Unternehmens seien bis 2006 "gut gefüllt".2004 will Q-Cells 40 Millionen Euro an Investitionen tätigen, im kommenden Jahr sollen es 50 Millionen Euro sein. Mit der Eröffnung einer vierten Fertigungslinie werde das Unternehmen 2005 zum größten Hersteller von Solarzellen in Europa aufsteigen und weltweit zu den drei Marktführern gehören.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x