13.08.04 Erneuerbare Energie

13.8.2004: Zum 1. Oktober: Wechsel im Vorstand der WKN Windkraft Nord AG

Die WKN Windkraft Nord AG wird ab dem 1. Oktober 2004 unter neuer Führung stehen. Wie der Husumer Windenergieprojektierer mitteilt, wird Martinus Scherweit neuer Projektvorstand des Unternehmens. Astrid Zielke, die im Januar 2004 von ihrer Position als Aufsichtsrat zurückgetreten sei und vorübergehend diese Aufgabe ausgeübt habe, wechsele planmäßig zurück in den Aufsichtsrat.

Der 40-jährige Scherweit sei mit den Aufgabenbereichen der WKN bestens bekannt, heißt es weiter. Als Geschäftsführer der energy-consult Projektgesellschaft mbH mit Sitz im Haus der Zukunftsenergien habe er nahezu alle Projekte der WKN AG seit 1994 begleitet. Das von Martinus Scherweit und Michael Schmidt gemeinsam geleitete Unternehmen führe bis heute sämtliche Planungsleistungen für die Windparkprojekte der WKN AG aus. Die vollständige Integration der energy-consult in die BGZ-Gruppe werde vorbereitet und solle bis spätestens 2007 abgeschlossen sein. Bis dahin bleibe Martinus Scherweit auch Geschäftsführer der energy-consult.

Die WKN AG ist eigenen Angaben zufolge eine Tochtergesellschaften der BGZ Beteiligungsgesellschaft Zukunftsenergien AG. Zu der Firmengruppe zählt auch die reconcept GmbH. 90 Prozent der BGZ-Anteile sind in Privatbesitz, 10 Prozent werden von den Stadtwerken Hannover gehalten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x