14.11.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.11.2003: Briten entwickeln Standard für nachhaltiges Management- Vorbild für ganz Europa?

In Großbritannien hat das Sigma-Projekt (Sustainability-Integrated Guidelines for Management) ein Leitliniensystem für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen veröffentlicht. Auftraggeber war das britische Wirtschaftsministerium, beteiligt waren das Institute for Social and Ethical Accountability, die British Standards Institution (BSI) und das gemeinnützige Forum for the Future. Der Managementstandard integriere bisherige Umweltmanagementsysteme wie EMAS und ISO 14000 und entwickle diese weiter, urteilt der Rat für Nachhaltige Entwicklung beim Wissenschaftszentrum Berlin. Die Leitlinien sehen ein Set von Grundprinzipien vor, die die wichtigsten Ziele einer umwelt- und sozialverträglichen Unternehmensführung formulieren. Ein Managementprozess wird beschrieben, der nachhaltige Ziele in betriebliche Abläufe integriert. 13 so genannte Werkzeuge gehen auf spezielle Fragen des betrieblichen Managements ein. Bei positiver Resonanz aus der Wirtschaft sollen die Leitlinien laut BSI Grundlage für einen ersten europäischen ISO-Nachhaltigkeitsstandard bilden. Die Ergebnisse des Sigma-Projekts können hier heruntergeladen werden.
Ende November sollen sich in einer ersten "Master Class" die Manager von Unternehmen mit dem Nachhaltigkeits-Leitliniensystem bekannt machen können.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x