14.11.05

14.11.2005: Meldung: Phonak Holding AG: Halbjahresabschluss

Medienmitteilung Phonak Holding AG
Betrifft Halbjahresabschluss 2005/06
Datum 14. November 2005


? Umsatzsteigerung um 23 Prozent (in Lokalw?hrungen und in CHF) auf CHF 399 Millionen
? Marktanteilsgewinne in allen wichtigen M?rkten
? Savia etabliert sich als das Benchmark-Produkt in der H?rger?teindustrie
? EBIT-Marge steigt auf 24 Prozent (Vorjahr 17 Prozent)
? Gewinn nach Steuern w?chst um 88 Prozent
? 131 neue Arbeitspl?tze geschaffen im 1. Halbjahr 2005/06
? eXtra und microSavia an EUHA lanciert
? Ausblick Gesch?ftsjahr 2005/06: Umsatzplus von 17-19 Prozent (in Lokalw?hrungen) und EBIT-Marge von 22-24 Prozent

Die Phonak Gruppe freut sich, ?ber ein sehr positives 1. Halbjahr 2005/06 berichten zu k?nnen. Der konsolidierte Umsatz stieg um 22,8 Prozent (in Lokalw?hrungen und in CHF) auf CHF 399,2 Millionen Dieser Anstieg ist auf die dynamische Entwicklung von Savia zur?ckzuf?hren; einen entscheidenden Beitrag leisteten aber auch miniValeo im mittleren Preis- und Leistungssegment, die Marke Unitron und die drahtlosen Kommunikationssysteme. Der Betriebsertrag stieg auf CHF 255,7 Millionen, was einem Wachstum von 32,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert entspricht. Die Betriebsertragsmarge verbesserte sich auf 64,0 Prozent. Gr?nde daf?r sind ein vortheilhafter Produktmix, Effizienzsteigerungen dank h?herer Produktionsvolumina sowie Kosteneinsparungen bei der Materialbeschaffung. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT stieg gegen?ber der Vorjahresperiode um 73,3 Prozent auf CHF 95,4 Millionen Die EBIT-Marge erh?hte sich auf 23.9 Prozent, verglichen mit 16,9 Prozent im 1. Halbjahr 2004/05. Der Konzerngewinn nach Steuern betrug CHF 76,4 Millionen, was einem Anstieg von 87,8 Prozent entspricht.


Dynamisches Wachstum durch ?berlegene Innovation
Erneute Marktanteilsgewinne und deutliche Steigerung der Ertragskraft
Weiterer Ausbau unseres wettbewerbsstarken Produktportfolios

Beim Europ?ischen H?rger?te-Kongress (EUHA) im Oktober 2005 pr?sentierte die Phonak Gruppe eine Vielzahl von Neuerungen. Grosse Beachtung fand das neue H?rsystem eXtra mit DataLogging Funktion, das neue Standards in der Mittelklasse setzt. Der grosse Frequenzbereich und die automatische Anpassung an unterschiedlichste H?rsituationen sorgen für eine beeindruckende Klangqualit?t und Sprachverst?ndlichkeit - ein Novum in diesem Segment. ?usserst positive Resonanz erzielte auch microSavia, das s?mtliche Funktionen von Savia in einem ultraminiatursierten Hinter-dem-Ohr H?rsystem vereint. Phonak verf?gt nun ?ber ein umfassendes Produktportfolio für die offene Anpassung und bietet für jeden Kundenwunsch eine passende L?sung.

Als der DataLogging-Pionier konnten wir die Anregungen und W?nsche unserer Kunden bereits in neue Funktionalit?ten umsetzen und in Form einer weiterentwickelten iPFG Anpass-Software den H?rger?tetr?gern zug?nglich machen. Unitron Hearing hat die H?rleistung der beiden Produktlinien Unison und Conversa.NT deutlich gesteigert und bietet nun beide Produktlinien auch für die offene Anpassung an. Mit Moda für Unison ist zum ersten Mal ein miniaturisiertes Hinter-dem-Ohr H?rsystem im unteren Preis- und Leistungssegment erh?ltlich. Fokussierung auf Innovation, Vertrieb und Kostenmanagement Wir werden unser Innovationstempo auf hohem Niveau halten. Unsere Plattform-Strategie liefert das richtige Werkzeug für kontinuierliche Neuerungen, die optimal an die Bed?rfnisse der Kunden angepasst sind. Unser zweites strategisches Ziel ist der konsequente Ausbau der globalen Vertriebskan?le. Mit der Mehrheitsbeteiligung an CAS Produtos M?dicos Ltda., dem brasilianischen Marktf?hrer im H?rger?tevertrieb, haben wir unsere Pr?senz in Lateinamerika deutlich verst?rkt. In Osteuropa gelang uns durch die ?bernahme unseres bisher unabh?ngigen Vertriebspartners in Polen ein erster Schritt zur St?rkung unserer Marktposition. In China wurde der angestrebte Ausbau der Produktionskapazit?ten erreicht; nun liegt der Schwerpunkt auf dem Aufbau des Vertriebsnetzes.


Ausblick auf das Gesch?ftsjahr 2005/06

Phonak verf?gt ?ber eines der wettbewerbsst?rksten Produktportfolios der H?rger?teindustrie. Wir erwarten, dass das 2. Halbjahr 2005/06 für Phonak so erfolgreich verl?uft wie das 1. Halbjahr 2005/06. Allerdings werden die Wachstumsraten im 2. Halbjahr 2005/06 aufgrund der starken Vergleichsbasis im 2. Halbjahr 2004/05 nicht das Niveau des 1. Halbjahres 2005/06 aufweisen. Auf Basis der aktuellen Marktbedingungen, vorbehaltlich unvorhergesehener Ereignisse, erwarten wir für das Gesch?ftsjahr 2005/06 ein Umsatzwachstum in Lokalw?hrungen von 17-19 Prozent und eine EBIT-Marge von 22-24 Prozent.

Der Halbjahresbericht 2005/06 ist erh?ltlich unter: www.phonak.com/de/company/investors/financial/semiannual.htm.


Kontakt Dr. Valentin Chapero (CEO), Oliver Walker (CFO)

Phonak Holding AG
Laubisr?tistrasse 28
CH-8712 St?fa
Schweiz
Telefon +41 44 928 01 01
Fax +41 44 928 03 90
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x