14.01.03

14.1.2003: Dosenpfand: Tomra erhält den Zuschlag

Zwar wird die Berliner Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt (AGVU) erst am 24. Januar offiziell bekannt geben, welches Unternehmen den Auftrag erhält, die Pfandauszahlung auf Dosen und Einwegflaschen zu garantieren. Einem Bericht des HANDELSBLATT zufolge haben sich die in der AGVU vertretenen Konzerne jedoch bereits für das Rücknahmesystem des norwegischen Automatenherstellers Tomra Systems (WKN 872535) entschieden. Deren System wird seit Jahren in Schweden und einigen US-amerikanischen Bundesstaaten erfolgreich praktiziert. Dessen Verfügbarkeit habe letztlich den Ausschlag gegeben, hieß es aus Verhandlungskreisen. Weil die bundesweite Rücknahme bereits bis zum Herbst organisiert werden musste, habe das ansonsten favorisierte System der RWE-Tochter Deutsche Pfand AG das Nachsehen gehabt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x