14.01.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.1.2008: Aktien-News: SolarWorld AG trennt sich von 65 Prozent an Gällivare PhotoVoltaic – Börsengang geplant

Der Bonner Solarstromkonzern SolarWorld AG hat 65 Prozent der Anteile seiner schwedischen Tochter Gällivare PhotoVoltaic AB (GPV) verkauft. Wie das TecDAX-Unternehmen mitteilt, wurden die Anteile wie geplant von der börsennotierten schwedischen Borevind AB erworben. Noch im laufenden Jahr solle die GPV an die Börse gebracht werden, heißt es. Die SolarWorld AG bleibe mit 35 Prozent an dem skandinavischen Modulhersteller beteiligt.

Borevind AB (publ) ist laut der Meldung die erste und einzige Kapitalanlagegesellschaft Schwedens im Bereich der erneuerbaren Energien, die an die Börse gegangen ist. Borevind investiere in im Freiverkehr gehandelte Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen im Markt der erneuerbaren Energien entwickeln. Die Strategie sei langfristig angelegt und basiere auf dem Erwerb von Beteiligungen an Unternehmen mit niedrigem Risiko.

Das Investitionsportfolio von Borevind umfasst demnach Unternehmen, die sich der Entwicklung von Windparks, solaren Energiesystemen und dem Heizen mit Bio-Kraftstoffen widmen. Die Hauptverwaltung des Unternehmens liegt auf Henan, einer Insel im Archipel vor der schwedischen Westküste. Die Borevind Aktie wird an der Stockholmer Börse, OMX First North, gehandelt

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x