14.01.08

14.1.2008: Meldung: Archea Biogas N.V.: Kooperationsvertrag für Bioenergie-Fonds mit UDI Bioenergie GmbH

Eindhoven, 14. Januar 2008 - Die Archea Biogas N.V., ein Komplettanbieter von Biogasanlagen, gibt hiermit bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft Archea Biogastechnologie GmbH einen weitreichenden Kooperationsvertrag zur Standorterschließung, Errichtung und Betreuung von Biogasanlagen mit der UDI Bioenergie GmbH abgeschlossen hat. Der Vertrag ist ein deutliches, positives Signal für die Leistungsfähigkeit der Archea und stellt einen wichtigen Meilenstein für die weitere Entwicklung der Gesellschaft im Jahr 2008 dar.

Die Aufgaben der Archea im Rahmen dieses Vertrages umfassen die Auswahl und Erschließung von Standorten für die Biogasanlagen, Projektplanung und -management, schlüsselfertige Erstellung der Anlagen bis hin zur langfristigen technischen und prozessbiologischen Betreuung während der Betriebsphase sowie Wartung und Instandhaltung. Die UDI stellt die Finanzierung der Standorte über eine Fondslösung sicher und ermöglicht somit die Errichtung der Biogasanlagen. Das geplante Fondsvolumen beträgt bis zu EUR 10 Mio. und umfasst die Errichtung mehrerer Biogasanlagen im Jahr 2008.

Oliver Nacke, Vorstand Archea Biogas N.V.: "Die UDI ist ein führendes Emissionshaus für geschlossene Fonds im Bereich Erneuerbare Energien, das sich bereits intensiv mit der Biogastechnologie beschäftigt hat. Sie zählt zu den Pionieren der Branche und kennt die Anforderungen der Anleger sehr genau. Dies sind ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit."

Die UDI Bioenergie GmbH ist eine Tochter der UDI UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 1998 mit einem bislang platzierten Volumen von EUR 181 Mio. als ein führender bankenunabhängiger Anbieter ökologischer und steueroptimierter Kapitalanlagen in erneuerbare Energien, sowie als eigenständiger Initiator und Finanzierer von Projekten etabliert hat. Die UDI war zunächst als Direktvertrieb für Windkraftprojekte gestartet und baut mit dem aktuellen Fonds ihr im Jahr 2006 begonnenes Engagement im Bereich Biomasse weiter aus.

Georg Hetz, Geschäftsführer UDI UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH: "Aus Erfahrung wissen wir, dass für den Erfolg einer Biogasanlage zwei Qualitätsmerkmale entscheidend sind: Eine erstklassige Technik und größtmögliche Erfahrung im Umgang mit den Einsatzstoffen. In beiden Bereichen haben wir mit Archea bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Durch die Kooperation können wir unseren Anlegern, die sich an UDI-Biogas-Fonds beteiligen, beste Voraussetzungen für ein rentables Investment bieten."

Weitere Informationen zu den Gesellschaften erhalten Sie im Internet unter www.Archea.de und www.udi.de.

Über die Archea Biogas N.V.

Die Archea Biogas N.V. ist im Bereich Regenerative Energien tätig und deckt als Komplettanbieter von Biogasanlagen zusammen mit Kooperationspartnern die gesamte Wertschöpfungskette in diesem Bereich ab. Das Produkt- und Dienstleistungsspektrum reicht dabei von der Planung und Finanzierung, der anschließenden Fertigung bis hin zum Vertrieb, Service und Wartung der Anlagen. Beim Bau der Anlagen wird auf eine von Archea eigenständig entwickelte und patentierte Technologie zurückgegriffen. Im vergangenen Geschäftsjahr 2006 wurden 17 Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 4,3 MW projektiert. Im laufenden Geschäftsjahr 2007 wird eine wesentliche Steigerung erwartet. Finanziert werden die Biogasanlagen seitens der Landwirte, über Fondsmodelle sowie über institutionelle Investoren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte direkt unser Investor Relations Team:

Archea Biogas N.V. Investor Relations T: +49 (0) 89 / 244118-415 info@Archea.de


ISIN NL0006007643
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x