14.12.06 Erneuerbare Energie

14.12.2006: Ausbildungsprogramm für Forschung und Entwicklung im Bereich Erneuerbarer Energien gestartet

Das Anfang November auf der World Wind Energy Conference im indischen Delhi gegründete World Wind Energy Institute (WWEI) bietet jetzt erstmals ein Ausbildungsprogramm an. Dabei handelt es sich um ein Zehn-Monats-Programm, das sich an Studenten mit Abschluss auf Master-Niveau oder ähnlich Qualifizierte richtet. Die Ausbildung findet an den sieben Forschungs- und Ausbildungszentren statt, die zusammen das WWEI bilden. Diese befinden sich auf fünf Kontinenten und sind auf verschiedene Anwendungen Erneuerbarer Energien spezialisiert.

Die Ausbildung wird Forschung und Entwicklung im Bereich Erneuerbarer Energien sowie deren Einführung umfassen. Dadurch soll der Zugang zu modernen Energiedienstleistungen und der Übergang von fossilen Energieträgern und der Atomenergie zu erneuerbaren Quellen erleichtert werden. Laut WWEI ist eine nicht-kommerzielle und unabhängige Zusammenarbeit vorgesehen.

Ziel des WWEI ist es, eine möglichst weite internationale Verbreitung und einen Austausch von Know-how zu erreichen. Das Ausbildungsprogramm könne hier eine entscheidende Rolle spielen, so das WWEI. Es werde den Studenten ein hochspezialisiertes und umfassendes Verständnis der Technologien Erneuerbarer Energien, praktische Vorbereitung und Kontakte bieten, um eine aktive und führende Rolle auf dem Gebiet übernehmen zu können.

Die beteiligten Zentren können an ihren Standorten laut WWEI Beispiele innovativer, exemplarischer und erfolgreicher Entwicklungen für verschiedene Zielgruppen bieten. Dies betrifft etwa den öffentlichen Sektor, industrielle, gesellschaftliche und Bildungsarbeit, aber auch Forscher und politische Entscheider.

Bei den sieben Instituten handelt es sich im Einzelnen um:
� EOLICA, Brazilian Wind Energy Center, Federal University of Pernambuco, Recife
� St. Lawrence College, Kingston, Ontario, Kanada
� Asian Wind Energy Training Centre, Peking
� Higher Polytechnical Institute Jose A. Echeverria of Havana, Centre for the Study of Renewable Energy Technologies (CETER), Havanna, Kuba
� Nordic Folkecenter for Renewable Energy, Ydby, Dänemark
� African Wind Energy Training Centre, Mansoura University, Mansoura, Ägypten
� Kola Science Center of Russian Academy of Sciences, Institute for Physical and Technological Problems of Energy in the North, Apatiti, Russland
Darüber hinaus rechnet das WWEI mit dem Beitritt weiterer Institute.

Das Ausbildungsprogramm beginnt im April 2007 in zwei Gruppen mit jeweils vier bis acht Studenten, weitere Kurse starten danach im August 2007 und im Januar 2008. Derzeit sind Bewerbungen für April und August möglich. Der Anmeldeschluss für April endet dabei am 15. Januar.

Weitere Informationen, auch zu den Kosten des Programms, sind beim Sekretariat des WWEI erhältlich:

c/o Nordic Folkecenter for Renewable Energy
DK-7760 Hurup Thy
Dänemark
Tel. +45 9795 6600
Fax +45 9795 6565
www.wwei.info
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x