14.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.12.2007: Aktien-News: Vertriebserfolg für US-Solarunternehmen in Spanien - Hoffnung auf weitere Aufträge

Mit einem Kurssprung von knapp zehn Prozent auf 1,33 Euro ist heute die Aktie der WorldWater & Solar Technologies Corp. an der Frankfurter Börse gestartet. Die Börsianer reagierten damit auf eine Erfolgsmeldung des US-amerikanischen Solarunternehmens. Wie es mitteilte, soll es einen Solarpark mit einer Kapazität von drei Megawatt in der spanischen Provinz Aragon errichten. Mit der spanischen Ingenium Energética S.L. of Barcelona (Ingenium) habe man eine entsprechende Absichtserklärung (Letter of Intent; LOI) unterzeichnet. Das Projekt werde bis Mitte 2008 abgeschlossen.

Das Unternehmen hofft auf weitere Aufträge aus dem boomenden Solarmarkt Spaniens. Laut Quentin T. Kelly, Chairman und CEO der WorldWater & Solar Technologies ist dieser in 2007 um 100 Prozent gewachsen und wird 2008 sein Wachstum voraussichtlich noch beschleunigen. Nur Solaranlagen, die bis Ende September 2008 errichtete werden, erhielten die derzeitige hohe Vergütung von 44 Cent je Kilowattstunde. Für die Zeit danach wolle die Regierung in Madrid die Vergütung auf 31 Cent verringern. WorldWater & Solar Technologies könne die spanischen Projektierer dabei unterstützen, ihre Solarparks rechtzeitig umzusetzen.

WorldWater & Power Corp.: ISIN US98155N1063 / WKN 909889

Bildhinweis: Von den Amerikanern errichtetes Solarprojekt. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x