01.04.03

1.4.2003: Gemeinsam stark: Sportartikelhersteller erzwingen bessere Arbeitsbedingungen

Vor 14 Monaten hatten die adidas-Saloman AG, Nike Inc. und Reebok International Ltd. gemeinsam die schlechten Arbeitsbedingungen in einem Kleiderwerk in der Dominkanischen Republik beklagt. Dies trägt nun Früchte: Wie das Magazin "Just Style" berichtet, hat der Bekleidungsexporteur "BJ&B" zum einen die Bildung einer Gewerkschaft akzeptiert. Zum anderen wurde eine zehnprozentige Lohnerhöhung vereinbart. Angestellte sollen bei überdurchschnittlicher Produktivität zusätzliche Leistungen erhalten. Außerdem hat BJ&B 75 Stipendien für Studenten zugesichert, heißt es.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x