14.02.05 Erneuerbare Energie

14.2.2005: Entsteht im Baltikum ein attraktiver Windmarkt? - Seminar soll informieren

Um die deutschen Planer und Projektierer auf diesen Markt vorzubereiten, veranstaltet der Bundesverband WindEnergie (BWE) am 18. M?rz in Hannover ein Seminar zur "Windenergieplanung im Baltikum". Nach seinen Angaben k?nnen sich Interessenten dort informieren "?ber die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen, ?ber die Projektierung und F?rderm?glichkeiten sowie ?ber politische und soziale Gegebenheiten". Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die EU von Estland, Litauen und Lettland verlangt, den Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromversorgung bis zum Jahr 2010 auf f?nf bis sieben Prozent zu steigern. Vor allem der Windkraft werde daher in den drei Ostseeanrainerstaaten voraussichtlich eine bedeutende Rolle zukommen.

Der Nachholbedarf sei allerdings gro?, mehrere gro?e deutsche Hersteller seien bereits in die Planung von Projekten für den baltischen Markt eingestiegen. Den Angaben zufolge dreht sich zum Beispiel in Litauen bislang nur eine einzige Windkraftanlage. In Estland werde auf der Halbinsel Paldiski am Finnischen Golf ein Windpark mit acht Multi-Megawattanlagen errichtet. In Lettland produziere der mit einer Gesamtleistung von 19,8 Megawatt gr??te Windpark des Baltikums seit Herbst 2002 sauberen Strom.

Bildhinweis: Im Baltikum gibt es an der Ostseek?ste noch viel Platz für Windkraftanlagen / Quelle: Nordex
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x