14.03.03

14.3.2003: Vestas: Gewinneinbruch bei steigenden Umsätzen

Die Vestas AG (WKN 913769), dänische Herstellerin von Windkraftanlagen, hat im vergangenen Jahr bei steigenden Umsätzen kräftige Gewinneinbußen hinnehmen müssen. Wie das Unternehmen mitteilte, erhöhte sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent auf fast 1,4 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBIT) sank um 48 Prozent auf 74 Millionen Euro. Der Nachsteuergewinn sank gar um 60 Prozent auf 60 Millionen Euro (Vorjahr: 149 Millionen Euro). Für 2003 erwartet Vestas Umsätze zwischen 1,7 und 1,8 Milliarden Euro.

Vestas hatte im letzten Jahr auf Marktprobleme in Deutschland hingewiesen. Hier seien viele Lieferungen entgegen den Erwartungen in das Jahr 2003 verschoben worden. Im August begründeten die Dänen ihre veränderten Gewinnerwartungen mit nur zögerlichen Auftragseingängen aus den USA. Der US-Markt sei durch eine schleppende Energiegesetzgebung verunsichert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x