14.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.3.2006: Griechischer Windprojektierer meldet Gewinnsprung: plus 230 Prozent auf 9 Millionen Euro

Einen Reingewinn von neun Millionen Euro hat der börsennotierte griechische Windkraftprojektierer Rokas im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftet. Wie das Unternehmen mitteilte, entspricht der Zuwachs einer Steigerung um 230 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. 2004 hatte der Überschuss 2,7 Millionen Euro betragen.

Wie es weiter hieß, kletterte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 33 Prozent auf 28,5 Millionen Euro (2004: 21,4 Millionen Euro). Rokas führt diesen Erfolg auf die strategische Windkraft-Allianz mit dem spanischen Energiekonzern Iberdrola zurück. Dieser sei zu 49 Prozent an der griechischen Projektgesellschaft beteiligt. Rokas plant den Angaben zufolge für 2005 eine Dividende von 0,17 Euro pro Aktie auszuschütten. Die entspreche nach gegenwärtigem Kurs einem Ertrag von 1,2 Prozent pro Anteilsschein.

Die Aktie der "Metal Industry of Arcadia C. Rokas S.A." wird nur an der Athener Börse gehandelt.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x