14.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.3.2006: Nestlé will es - wirklich - wissen: Statutenänderung soll den Weg für mehr Corporate Governance ebnen

Auf der Hauptversammlung des Schweizer Lebensmittelmultis Nestlé soll die Überarbeitung der Statuten des Unternehmens eingeleitet werden. Laut einem Bericht der Anlagestiftung ethos sieht die Tagesordnung für die Versammlung am 6. April 2006 in Lausanne unter Punkt 6 vor, dass die Aktionäre den Nestle-Verwaltungsrat beauftragen, einen Entwurf für eine "Statuten-Totalrevision" vorzubereiten. Diese überarbeiteten Statuten könnten dann der Generalversammlung 2007 zur Abstimmung unterbreitet werden, hieß es.

Mit dem Antrag erfülle Nestlé das Versprechen aus der Generalversammlung vom 14. April 2005, die Meinung der Aktionäre über die Entwicklung der Corporate Governance bei Nestlé zu berücksichtigen, so ethos (ECOreporter.de berichtete). Der vom Verwaltungsrat beantragte Auftrag für eine Statutenrevision sei also Teil des vor einigen Monaten eingeleiteten Prozesses, die Corporate Governance bei Nestlé zu verbessern.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x