14.04.04 Erneuerbare Energie

14.4.2004: Wunderwaffe Schimmelpilz - Können Enzymmischungen die Biogasproduktion verbessern?

Verschiedenen Agenturmeldungen zufolge haben Wissenschaftler der Universität Bonn ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Enzymmischungen kostengünstig produzieren lassen. Biogasanlagen könnten daher demnächst deutlich effektiver betrieben werden. Mit Enzymmischungen aus Schimmelpilzen ließe sich die Methanproduktion in Biogasanlagen verbessern. Durch die Forschungen der Wissenschaftler können den Angaben zufolge auch Rohstoffe zur Biogasproduktion verwendet werden, die bisher nicht verwertbar waren. Dazu gehören Gras, Mais und Bio-Abfälle. Methangas sei leicht brennbar und zur Stromerzeugung in Block-Heizkraftwerken und Brennstoffzellen einsetzbar, so die Meldungen.

Bild: Biomasse-Kraftwerk von farmatic in Alteno / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x