14.05.03 Finanzdienstleister

14.5.2003: Auftrieb - UmweltBank AG machte 2002 Gewinn

Anders als im Vorjahr hat die UmweltBank im 2002 wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Dem Nürnberger Unternehmen zufolge betrug er nach Steuern und Zinsen (EBIT) 1,43 Millionen Euro. Das Geschäftsvolumen sei um 25 Prozent auf 433,3 Millionen Euro gewachsen, die Bilanzsumme um 26,3 Prozent auf 404,5 Millionen Euro. Die Anzahl der Kunden habe sich auf rund 32.000 erhöht. Nach Abzug des Gewinnanteils der stillen Gesellschafter, die eine Ausschüttung in Höhe von 10 Prozent auf ihre Anteile erhielten, weise die unabhängige Direktbank einen Jahresüberschuss von 0,74 Millionen Euro aus.

Laut dem Vorstandsvorsitzenden Horst P. Popp plant das Bankhaus eine Dividendenzahlung ab dem Geschäftsjahr 2004. Im Jahr 2003 will die UmweltBank AG ihr Eigenkapital in Höhe von 24,4 Millionen Euro durch die Emission von Genussscheinen um rund 4,7 Mio. Euro erweitern (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 29. April). Nach Angaben des Unternehmens wurden seit Bankstart vor sechs Jahren mit den Einlagen der Kunden insgesamt 2.300 Umweltprojekte in Deutschland finanziert, überwiegend ökologische Immobilien und erneuerbare Energien.

UmweltBank AG: ISIN DE0005570808 / WKN 557 080
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x