14.05.03

14.5.2003: Genordet - Solarworld setzt auf skandinavischen Markt

Die SolarWorld AG will Marktführer in Skandinavien werden. Dies erklärte das Unternehmen anlässlich der Eröffnung einer Modulfabrik in Gällivare/Nordschweden. Diese hat dort ihre 100-prozentige Tochter Gällivare PhotoVoltaic AB (GPV) errichtet. Andreas Hinzer, Plant Manager der GPV, wies darauf hin, dass man in den letzten neun Monaten mit 15 skandinavischen Großhändlern neue Verträge abgeschlossen habe. Diese sicherten SolarWorld eine hohe Präsenz im skandinavischen Raum. Dem Bonner Unternehmen zufolge ist die neue Solarmodulfabrik mit einer Gesamtkapazität von 20 Megawatt (MW) die größte Modulproduktion Nordeuropas. Der neue Maschinenpark zähle zu den modernsten der Welt und werde den Bedarf für eine Reihe von Spezialanforderungen des Modulmarktes decken.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x