14.05.04 Erneuerbare Energie

14.5.2004: EWE plant Windpark vor Borkum

Der Oldenburger Energieversorger EWE AG will einen Windpark in der Nordsee errichten. Medienberichten zufolge führt das Unternehmen hierfür Gespräche mit dem Turbinenhersteller Enercon aus Aurich und dem Planungsbüro Enova aus Bunderhee. Ziel sei es, das Genehmigungsverfahren für den Windpark "Borkum Riffgat" gemeinsam voranzutreiben. Der geplante Standort liegt den Angaben zufolge rund 15 Kilometer nordwestlich von Borkum und damit innerhalb der Zwölf-Seemeilen-Zone. Dort sollen sich demnach frühestens 2007 zwischen 40 und 46 Windräder drehen. Stellvertretend für alle sieben ostfriesischen Inseln hatte Borkum angekündigt, sich gegen Windparks innerhalb der Zwölf-Seemeilen-Zone juristisch zu wehren. Die sogenannten Nearshore-Windparks führten zu einer "Horizontverschmutzung", hieß es zur Begründung. Zudem steige die Gefahr von Schiffskollisionen mit Windkraftanlagen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x