14.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.5.2007: Namensgeber Gerd Jürgen Pohl steigt bei Reinecke + Pohl Sun Energy AG aus - ECOreporter.de befragt Unternehmenssprecherin zu Hintergründen

Bei dem Hamburger Solarunternehmen Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat Namensgeber Gerd Jürgen Pohl seine gesamten Aktien verkauft. Wie aus einer Pflichtmitteilung der Gesellschaft hervorgeht, sind der Pohl Beteiligungs GmbH sowie Gerd Jürgen Pohl keine Stimmrechte mehr zuzurechnen. Pohl hatte zuvor insgesamt 9,3 Prozent der Aktien besessen.

Wie es gleichzeitig heißt, haben sich die Stimmrechtsanteile, die Vorstand Thorsten Preugschas, Jörn Reinecke sowie der RSI Societas GmbH zuzurechnen sind, ebenfalls reduziert, und zwar auf jeweils 16,79 Prozent. Hintergrund ist, dass Pohl, Preugschas und über die RSI Societas auch Reinecke ihre Anteile aktienrechtlich gepoolt hatten und ihnen damit jeweils die gesamten Poolaktien zugerechnet wurden. Auf Nachfrage von ECOreporter.de erklärte eine Unternehmenssprecherin der Reinecke + Pohl, Preugschas und Reinecke hätten aber keine Aktien verkauft. Sie hielten im Pool zusammen jetzt die genannten 16,79 Prozent. Auf Jörn Reineckes RSI Societas GmbH entfielen dabei weiterhin 13,4 und auf Preugschas 3,3 Prozent des Kapitals. An wen Pohl seine Aktien verkauft habe, sei bisher nicht bekannt.

Im Xetra-Handel stieg die Aktie heute zunächst bis zum Mittag um rund 0,6 Prozent auf 8,50 Euro, allerdings wurde sie am Donnerstag zeitweise sogar zu über 9,50 Euro notiert.

Reinecke+ Pohl Sun Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070

Bild: Sitz der Reinecke+ Pohl Sun Energy AG in Hamburg / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x