14.06.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.6.2004: Rapunzel Naturkost: Umsatzrückgang - Gewinnanstieg in 2003

Die Rapunzel Naturkost AG musste im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatzrückgang
um vier Prozent auf 63,89 Millionen Euro hinnehmen (Vorjahreszeitraum: 66,60 Millionen). Wie das Unternehmen mit Sitz im bayerischen Legau in seinem Geschäftsbericht 2003 mitteilt, stieg der Jahresüberschuss im Vergleich zum Vorjahr um gut 20 Prozent auf 1,27 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) brach dagegen um 18 Prozent auf 3,04 Millionen Euro ein. Während sich die Produktivität je Mitarbeiter leicht verringert habe (minus ein Prozent) sei die Umsatzrendite auf um 27 Prozent auf 1,99 Prozent gestiegen, hieß es weiter. Das Eigenkapital wuchs um 17 Prozent auf 7,45 Millionen Euro nach 6,37 Millionen in 2003; auch bei den Verbindlichkeiten verzeichnete der Biokosthersteller eine Zunahme: mit 24,59 Millionen Euro lagen sie fast neun Prozent höher als im Vorjahr (22,61 Millionen). Die Eigenkapitalquote betrug den Angaben zufolge knapp 22 Prozent.

Der vierprozentige Umsatzrückgang sei auf die schwache Konjunktur und die Probleme mit Acryamid zurückzuführen, so Rapunzel. Durch die Bemühungen um eine Prozessoptimierung zur Produktion acryamidfreier Produkte sei es zu Lieferengpässen gekommen. Der geschätzte Umsatzausfall über alle Betriebswege belaufe sich auf rund drei Millionen Euro. Mit 36 Prozent erzielte das Unternehmen laut dem Bericht einen beachtlichen Anteil seiner Erlöse im Ausland.
Im Geschäftsjahr 2003 waren 184 Menschen für die Rapunzel Naturkost tätig, 160 davon in Teilzeit.

Rapunzel Naturkost AG: WKN 700220
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x