14.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.6.2006: Starkes Interesse an Börsengang von US-Ethanolhersteller - Ausgabepreis abermals erhöht, weitere Ethanolunternehmen bereiten IPO vor

Der US-amerikanische Ethanolhersteller VeraSun Energy hat auf die hohe Nachfrage nach seinen Aktien reagiert und den Ausgabepreis bei seinem Börsengang auf 23 US-Dollar festgelegt. Das in Brookings im US-Bundesstaat South Dakota ansässige Unternehmen liegt damit noch über der bereits erhöhten Preisspanne von 21 bis 22 US-Dollar. VeraSun gibt elf Millionen neue Aktien aus, die bisherigen Besitzer weitere 7,25 Millionen. Zu ihnen zählen neben CEO Donald Endres und Finanzchef Bruce Jamerson die Eos Partners und Bluestem Funds.

VeraSun, zweitgrößte Ethanol-Hersteller der Vereinigten Staaten, erzielte 2005 einen gegenüber dem Vorjahr um 26 Prozent höheren Umsatz von 235 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn lag allerdings bei nur 235.000 US-Dollar. Die Mittel aus dem Börsengang will VeraSun unter anderem zur Finanzierung eines neuen Standorts in Iowa nutzen.

Unterdessen ist bereits der nächste Börsengang der Branche auf dem Weg. Aventine Renewable Energy aus Pekin in Illinois will 7,75 Millionen Aktien zu einem Preis zwischen 37 und 41 US-Dollar anbieten. Das Unternehmen hat 2005 935,4 Millionen US-Dollar Umsatz und einen Gewinn von 32,1 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Auch die Rivals Hawkeye Holdings hat angekündigt, an die Börse zu gehen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x