14.07.03

14.7.2003: Aufräumarbeiten - Janosch AG schreibt zweistelligen Millionenbetrag ab

Die Janosch film & medien AG weist für 2002 einen Jahresfehlbetrag von 12,6 Millionen Euro aus. Das Unternehmen führt dies vor allem auf außerplanmäßige Abschreibungen auf die erworbenen Janosch-Rechte in Höhe von elf Millionen Euro zurück. Hinzu kommen der Gesellschaft zufolge planmäßige Abschreibungen sowie Kredit-Zinsen. Wie sie mitteilt wird der Jahresfehlbetrag 2002 und der Verlustvortrag aus den Vorjahren in der Bilanz 2002 zum großen Teil mit den Kapitalrücklagen verrechnet. Damit bereinige man die Bilanz. Diese weise dann noch einen Bilanzverlust von 3,5 Millionen Euro aus. Die Janosch film & medien AG will im laufenden Jahr trotz bestenfalls stagnierender Umsätze zumindest ein ausgeglichenes Jahresergebnis erreichen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x