14.07.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

14.7.2004: Lautsprecher - Neuer Chef von VA Tech strebt Gewinn ab 2005 an

Laut Klaus Sernetz, seit Monatsbeginn neuer Konzernchef der börsenotierten VA Technologie AG (VA Tech), soll das Technologie- und Serviceunternehmen im kommenden Jahr die Gewinnschwelle überschreiten. Dies erklärte er gegenüber dem österreichischen Nachrichtenmagazin "profil". Nur wenn das Unternehmen demnächst "branchenübliche Renditen" abwerfe, habe es eine Zukunft. Ansonsten sei "ein Filetieren der VA Tech legitim",so Sernetz. Schließlich sei dann die Summe der Einzelteile mehr wert als das Ganze. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte VA Tech nach eigenen Angaben ihr Finanzergebnis von minus 174 Millionen auf minus 121 Millionen Euro verbessert. Der Jahresfehlbetrag sank demnach von minus 93 Millionen auf minus 15 Millionen Euro (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 25. März)..

Er wolle nun die Umbauten im Konzern zum Ende bringen und sehe zudem Chancen, doch noch eine Kapitalerhöhung durchzuführen, so Sernetz. Eine solche war in der Hauptversammlung vom 29. April von den Aktionären abgelehnt worden. Ihm erscheine es dennoch möglich, dass eine außerordentliche Hauptversammlung solch einen Schritt "in etwas anderer Form und ... in etwas geringerer Grössenordnung durchaus kurzfristig" absegnet. Aufgeschoben sei nicht aufgehoben.

VA Technologie AG: ISIN AT0000937453 / WKN 890774

Bildhinweis: Eine Mutter mit vielen Töchtern: Biofiltrationsanlage der VA Tech Tochter Wabag / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x