15.03.06

15.03.2006: Degussa AG lädt ein zur BioRenewables Days in Marl

Heute und morgen können 150 in- und ausländische Experten aus Politik, Industrie und Hochschule in Marl auf Einladung der Degussa AG über Perspektiven von Biorohstoffen in der Chemieproduktion diskutieren. Wie das Unternehmen mitteilt, deckt die chemische Industrie ihren Bedarf an Ausgangsstoffen bereits heute zu acht Prozent mit nachwachsenden Rohstoffen. "Gewinnen werden diejenigen Unternehmen und Volkswirtschaften, die rechtzeitig Alternativen zur fossil-basierten Ökonomie entwickeln und Technologien zur Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen vorantreiben", ordnet Dr. Alfred Oberholz, im Degussa Vorstand für Forschung und Entwicklung verantwortlich, deren Bedeutung ein. Wie der Anteil von Ausgangsstoffen mit nachwachsenden Rohstoffen im industrielle Einsatz langfristig ausgebaut werden kann und welche technologischen Werkzeuge dazu entwickelt werden müssen, soll im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x