15.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.10.2004: Tomra Systems: Ergebnisse des dritten Quartals - mit Akquisitionen wieder zu alten Gewinnhöhen?

Der norwegische Flaschenrücknahmeautomatenhersteller Tomra Systems hat im 3. Quartal des Jahres einen Umsatz von 665 Mio. Norwegische Kronen (NOK) erzielt. Gegenüber dem 3. Quartal 2003 (652 Mio. NOK) ist der Umsatz um 2 % gestiegen. Der Umsatz in den ersten neun Monaten des Jahres lag bei 1849 Mio. NOK, 2003 waren es im Vergleichzeitraum 1751. Das EBIT des dritten Quartals belief sich auf 64,2 Mio. NOK (2003: 85,3), das EBIT in den ersten neun Monaten 130,7 Mio NOK. (2003: 151,2). Der Nettogewinn betrug im dritten Quartal 45,7 Mio. NOK (2003: 60,4), in den ersten neun Monaten lag er bei 130,6 Mio. NOK (2003: 123,2). 7 Mio. Kosten verursacht die Restrukturierung in Norwegen, ab 2005 soll zu das 18 Mio. NOK Einsparungen jährlich führen. Mit Pfandverpackungen erzielt der Konzern einen Umsatz in Europa von 209 Mio. NOK (minus 7%); in den ersten neun Monaten von 650 Mio. NOK (plus 14%). Der Marktanteil in Europa ist von 85 auf 80 Prozent zurückgegangen. Vor allem in Deutschland hofft Tomra auf einen steigenden Bedarf für Mehrweg-Rücknahmeautomaten im vierten Quartal. Die weitere politische Diskussion über Pfandregelungen sieht das Management als "never ending story". In den Niederlanden herrscht laut Tomra verschärfter Wettbewerb im Einzelhandel, deshalb würden die Ladenketten kaum investieren. Der Umsatz in Nordamerika betrug 330 Mio. NOK (plus 1%), auf Neun-Monats-Sicht waren es 903 Mio. NOK (plus 1%, in Dollar gemessen plus 5%). In so genannten „Nicht-Pfandmärkten“ lag der Umsatz im dritten Quartal bei 126 Mio. NOK (2003: 98, plus 29%); auf neun Monate lag er bei 296 Mio. NOK (2003:282).

Tomra hat sich als Ziel gesetzt ein führender Anbieter von Abfallsortieranlagen zu werden, dazu gehören Eigenentwicklungen wie die von Recycling Zentren und der Einkauf passender Technologie, belegt etwa durch die Akquisition von TiTech Visionsort AS für 219 Mio NOK (in Aktien). TiTech-Technik ist in mehr als 600 Systemen installiert, in Deutschland, Spanien, Großbritannien, Italien, Japan und USA. Der Umsatz dieses Unternehmens belief sich im dritten Quartal auf 24 Mio NOK (plus 33%). Die Technik wird vom Markt stark nachgefragt.

Im Tomra-Konzern läuft ein Kostensenkungsprogramm, das voraussichtlich zu einer Personalreduktion von ca 200 Mitarbeitern führen wird. Erreicht der Konzern seine Ziele für 2005 und 2006, dürfte sich sein Gewinn wieder steigern.

Tomra Systems ASA: ISIN NO0005668905 / WKN 872535

Bildhinweis: Mehrweg-Rücknahmeautomaten von Tomra / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x