15.11.02

15.11.2002: Ad hoc: init: Anpassung der Umsatz- und Ergebniserwartung für 2002

Neunmonatsumsatz 11,7 % über Vorjahr - EBIT -0,81 Mio. Euro (2001: +0,91 Mio. Euro) - Starkes Plus beim Auftragseingang durch Großaufträge aus Europa
und Nordamerika.

Die init innovation in traffic systems AG erzielte nach vorläufigen Zahlen einen Quartalsumsatz von 9,5 Mio. Euro (Vorjahr 9,0 Mio. Euro). Der Gesamtumsatz im init-Konzern in den ersten neuen Monaten 2002 liegt damit bei 18,2 Mio. Euro oder 11,7 % über dem Vorjahreswert (16,3 Mio. Euro). Das Wachstum der init hat sich damit im dritten Quartal verlangsamt. Das Ergebnis (EBIT) des init-Konzerns für die ersten neun Monate 2002 hat sich gegenüber dem Halbjahr auf -0,81 Mio. Euro verbessert, liegt jedoch unter dem Vorjahreswert (+0,91 Mio. Euro).

Ursache für die Entwicklung ist die durch konjunkturelle wie politische Unsicherheiten bedingte Investitionszurückhaltung bei den Unternehmen des Öffentlichen Personennahverkehrs in Deutschland. Darüber hinaus führte eine Änderung der Auftragsstruktur von kurzlaufenden Zahlungssystemprojekten hin zu langlaufenden Telematiksystemprojekten zu einer Verschiebung von Umsätzen in das Geschäftsjahr 2003. Vor diesem Hintergrund reduziert init seine Umsatz- und Ergebniserwartung für das Gesamtjahr 2002: Wir rechnen dennoch mit einer Steigerung des Gesamtumsatzes gegenüber dem Vorjahr (31 Mio. Euro) und einer Ergebnisrendite vor Steuern von ca. 5 % des Umsatzes. In dem aktuell schwierigen Marktumfeld konnte init ihre Marktposition jedoch weiter stärken. So gingen allein im 3. Quartal neue Aufträge mit einem Volumen von über 14 Mio. Euro ein. Damit summiert sich der Auftragseingang bis 30. September 2002 auf 32,8 Mio. Euro, was einer Steigerung von rund 29 % gegenüber dem Vorjahr (25,4 Mio. Euro) entspricht.

Der Auftragsbestand per 30. September 2002 betrug 37,4 Mio. Euro und übertraf sogar das hohe Niveau des Vorjahres (36,5 Mio. Euro). Darüber hinaus ist init aktuell aussichtsreich an Ausschreibungen mit einem Volumen von über 20 Mio. Euro beteiligt.

Der ausführliche Neunmonatsbericht der init - innovation in traffic systems AG wird Ende November veröffentlicht.

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bernd Gorenflo
init - innovation in traffic systems AG
Käppelestraße 6
76131 Karlsruhe
Tel.: 0721/6100-358
Fax: 0721/6100-399
bgorenflo@initag.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x