15.11.02

15.11.2002: Meldung: CCR Logistics Systems AG: Zahlen zum 3. Quartal 2002

München - CCR Logistics Systems AG (WKN 762 720), europäischer Anbieter von qualitätsgesicherten retrologistischen Netzwerklösungen, legt den Bericht für das dritte Quartal 2002 vor:

Der Quartalsumsatz (Te 5.794) konnte gegenüber dem Vorjahresquartal (Te 5.382) um acht Prozent gesteigert werden. Unsere Bemühungen, den Aufwand zu reduzieren und den Ertrag zu steigern, zeigt sich zum einen in einer Kostenreduktion um 27 Prozent von Te 1.753 in Vorjahresquartal auf Te 1.282 im Berichtsquartal. Zum anderen konnte der Verlust (EBIT) ebenfalls vermindert werden von Te - 440 auf jetzt Te - 255. Dies entspricht einer Ertragsverbesserung um 42 Prozent.

Die kumulierten Dreivierteljahreszahlen spiegeln die Wende in den Ertragszahlen wider: Während der Umsatz um zehn Prozent auf Te 17.551 (Te 15.890) stiegt, wurde der Verlust (EBIT) Te - 655 (Te -1.119) beinahe halbiert, was auf ein rigoroses Kostenmanagement zurückzuführen ist. Der jetzt noch anfallende Verlust ist im wesentlichen auf Abschreibungen und laufenden Aufwand aus den noch bestehenden Auslandsengagements zurückzuführen. Dies beweist das Inlandsgeschäft, das stetig Gewinne schreibt. Im Konzern stieg zudem der Cash Flow (Betriebseinnahmen/Betriebsausgaben) von Te - 571 (31.12.2001) auf Te 88 (30.9.2002) an, eine Verbesserung der Liquidität um 115 Prozent.

Die deutsche Stammgesellschaft CCR Deutschland AG konnte den Umsatz im dritten Quartal auf Te 5.775 (Te 4.714) um über 22 Prozent steigern, wodurch die Aufschwungstendenz aus dem ersten Halbjahr 2002 noch verstärkt werden konnte. Das EBIT erreichte im dritten Quartal einen Wert von Te 288 (Te 137). Im Dreivierteljahrsvergleich erwirtschaftete die deutsche Tochter einen Umsatz von Te 17.275 (Te 14.544) und ein EBIT von Te 717 (Te 393). Bei einer Umsatzsteigerung von 19 Prozent, erzielte die CCR Deutschland ein Ertragsplus von 82 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Tochtergesellschaften in England, Italien und Spanien erzielten in den ersten neun Monaten des Jahres 2002 einen Umsatz von Te 193 (Te 1.328) bei einem EBIT von Te - 724. Ende September 2001 lag dieser Wert noch bei Te - 1.245. Der Beginn der Zusammenarbeit mit Neukunden in Italien wie Norauto, Citroën und BMW hat sich noch nicht im erwarteten Umfange in Umsatz und Ertrag niedergeschlagen.

Der Weg, den wir zu Beginn des Jahres mit der operativen
Restrukturierung der Landesgesellschaften beschritten haben, erweist sich als richtig. Wir werden jedoch mit dem Ergebnis erst zufrieden sein, wenn das erklärte Ziel eines ausgeglichenen Ergebnisses erreicht ist. Hierzu werden weitere, kompromißlose Anstrengungen notwendig sein.

Kontakt:
CCR Logistics Systems AG
Rosenheimerstr. 139
81671 München
Tel: 089-49049-130
Fax: 089-49049-131
e-mail: aroehreke@ccr.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x