15.01.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.1.2004: Techem verbessert Jahres-Ergebnis um 13 Prozent - Expansionspläne nach Osteuropa und China

Die Techem AG, Dienstleisterin in den Bereichen Energie, Wohnungs- und Immobilienwirtschaft mit Sitz in Eschborn, hat 2003 ihren Umsatz um 7,5 Prozent auf 407,6 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent und lag bei 44 Millionen Euro. Das teilte das Unternehmen heute mit.
Zu den Aussichten für 2004: Techem erwartet einen Umsatz zwischen 427 und 432 Millionen Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit soll auf bis zu 67 bis 70 Millionen Euro steigen. Der Konzern plant Investitionen in Höhe von 50 bis 56 Millionen Euro.
Für das Geschäftsjahr bis 30. September 2003 werden die Aktionäre wie im Jahr zuvor wohl keine Dividende erhalten. So wollen es zumindest Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 18. März vorschlagen.
Techem hatte sich im vergangenen Jahr ein Restrukturierungsprogramm mit dem Namen Fokus verordnet. Vorstandschef Horst Einzelmüller kommentierte die Ergebnisse mit der Bemerkung, die eingeleitete Wende zu strikter Kostendisziplin trage Früchte. Die Nettoverschuldung sei 2003 von 314,3 auf 265,2 Millionen Euro gesunken. Der Schuldenabbau habe weiterhin Priorität.
Als Ziele für mögliche Expansionen wurde Osteuropa, insbesondere Russland, und China genannt.

Techem AG : ISIN DE0005471601 / WKN 547160
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x