15.12.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.12.2005: PVA TePla AG hofft auf kr?ftiges Wachstum in 2006 - EBIT-Marge soll sich verdoppeln

Die b?rsennotierte Spezialistin für Kristallzuchtanlagen, PVA TePla AG, will 2006 ehrgeizige Ziele erreichen. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Asslar strebt eigenen Angaben zufolge einen Umsatzsprung von gut 30 Prozent gegen?ber dem laufenden Gesch?ftsjahr an. Die Marge beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) solle sich auf vier bis sechs Prozent verdoppeln, so PVA.

M?gliche Ums?tze und Ertr?ge aus einem Gro?projekt der Solarzellenbranche in China (ECOreporter.de berichtete) seien in der Planung noch nicht enthalten, hie? es weiter. Auf Grund der weltweit anhaltenden Siliziumknappheit lasse allerdings die Freigabe durch die Aufsichtsgremien noch auf sich warten. Unabh?ngig von dem Gro?auftrag werde der Gesch?ftsbereich Kristallzuchtanlagen 2005 jedoch deutlich wachsen. Durch den vervielfachten Auftragseingang aus der Solarindustrie und der wiederbelebten Halbleiterindustrie werde die Sparte im n?chsten Jahr zu ihrer "urspr?nglichen Ertragskraft zur?ckkehren", hofft das Unternehmen.

PVA TePla AG: ISIN DE0007461006 / WKN 746100

Bild: Kristallzuchtanlage bei der PVA TePla AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x