15.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.2.2006: Energiedienst Holding AG steigt bei der Geopower Basel AG ein

Die Energiedienst Holding AG (EDH) beteiligt sich mit 3,2 Millionen Schweizer Franken an der Geopower Basel AG. Das berichtete der Energiekonzern EnBW Energie Baden-Württemberg AG, zu der die Energiedienst-Gruppe mehrheitlich gehört. EDH, in Südbaden und der Schweiz tätiger Wasserkraftwerksbetreiber, halte künftig rund sechs Prozent der Aktien der Geopower Basel AG, hieß es weiter.

Die Geopower Basel AG will den Angaben zufolge bis 2009 in Basel ein geothermisches Heizkraftwerk mit zusätzlicher Gasturbine bauen. Schon 1999 sei eine Sondierbohrung am Standort nahe der deutschen Grenze durchgeführt worden. Nach vielversprechenden Ergebnissen sei das Vorhaben heute so weit fortgeschritten, dass die erste Tiefbohrung bis 5.000 m auf dem künftigen Kraftwerksgelände im Frühjahr stattfinden könne. Ziel des Basler Projektes sei ein langjähriger kommerzieller Betrieb realisiert, so die Meldung. Damit sei es "wegweisend für die weitere Entwicklung der geothermischen Energiegewinnung. Das Kraftwerk soll nach Fertigstellung 6 Megawatt elektrische und 17 Megawatt thermische Energie liefern.

EnBW AG: ISIN DE0005220008 / WKN 522000
Energiedienst Holding AG: ISIN CH0015738708 / WKN 255455

Bild: Wasserkraftwerk Albbruck der Energiedienst Holding AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x