15.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.2.2006: Spanischer Windanlagenbauer erhält Auftrag im Wert von 42 Millionen Euro

Einen Auftrag für Windkraftanlagen im Wert von 42 Millionen Euro hat der spanische Windanlagenbauer Gamesa Eòlica erhalten. Wie das in Vitoria-Gasteiz ansässige börsennotierte Unternehmen mitteilte, wurde mit dem ebenfalls in Spanien operierenden Windparkbetreiber Generaciones Especiales I, S.L. ein Liefervertrag über 86 Windräder vom Typ G52-850 kW abgeschlossen. Die Auftraggeberin sei eine Tochter des portugisischen Versorgers Energias de Portugal (EDP), so Gamesa.

Die Turbinen mit insgesamt 73 Megawatt Leistung sollen laut der Meldung in den Windparks "Baos y Pumar" und "Curiscao" in der Provinz Asturien errichtet werden. Der Liefervertrag umfasse Lieferung, Installation, Betrieb und Wartung der Anlagen. Mit dem Bau solle im zweiten Quartal 2006 begonnen werden.

Gamesa ist eigenen Angaben zufolge der derzeit zweitgrößte Windturbinenbauer der Welt.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x