15.02.06 Erneuerbare Energie

15.2.2006: Was dominiert in der Berichterstattung über Erneuerbare Energien? - Medienanalyse vorgestellt

Windenergie und Photovoltaik dominieren die Berichterstattung über Erneuerbare Energien. Das ist das Ergebnis einer Medienanalyse zu Erneuerbaren Energien, wie der Informationsdienst Pressetrend.de mitteilte. Für die Analyse hatte die Berliner Sunbeam GmbH, Betreiber von Pressetrend.de, nach eigenen Angaben von Februar bis Dezember 2005 über 2.600 Artikel aus 22 Tages- und Wochenzeitungen sowie Zeitschriften ausgewertet. Wie festgestellt wurde, behandelte jeweils 25 Prozent der Beiträge die Bereiche Windenergie und Photovoltaik. Über feste Biomasse wie etwa Holzpellets wurde dagegen nur in 6 Prozent aller Artikel berichtet. Noch geringer war die Berichterstattung über Biogas, Solarthermie und Biokraftstoffe. Diese drei Bereiche brachten es zusammen auf einen Anteil 10 Prozent. In den übrigen 34 Prozent der erfassten Artikel wurde über erneuerbare Energien im allgemeinen berichtet, ohne dass eine einzelne Sparte hervorgehoben wurde.

Im letzten Quartal 2005 hat Pressetrend auch erstmals die zentralen Themen in Artikeln zu erneuerbaren Energien untersucht. Am häufigsten wurde dabei über Unternehmen berichtet. Danach folgen die Themen Strom und Klimaschutz, Börse und Energiepreise. Artikel zum Thema Wärme waren um rund 40 Prozent seltener zu finden als Artikel zum Thema Strom.

Bildhinweis: Das Presseecho war für die Photovoltaik besonders groß: Solarpark in Geissen / Quelle: voltwerk AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x