15.2.2008: Immosolar GmbH für Energiemanagement: Kontrollbeteiligung an der Solon AG für Solartechnik

Zielgesellschaft: Solon AG für Solartechnik; Bieter: Immosolar GmbH für Energiemanagement

Bekanntmachung der Immosolar GmbH für Energiemanagement

Die Immosolar GmbH für Energiemanagement mit Sitz in Darmstadt
("Immosolar") beabsichtigt, ihre Beteiligung an der Solon AG für
Solartechnik mit Sitz in Berlin, ISIN DE0007471195, WKN 747119 ("Solon"),
von derzeit rund 29,87% (Stimmrechte aus 3.373.196 Stammaktien) in Kürze
auf über 30% auszuweiten.

Hintergrund des geplanten Hinzuerwerbs von Aktien der Solon ist eine zum
11. Dezember 2007 wirksam gewordene Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen
unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre der Solon. Diese
Kapitalerhöhung hat dazu geführt, dass die Immosolar ihre vorher bestehende
Kontrollbeteiligung an der Solon am 11. Dezember 2007 unbeabsichtigt
verloren hat. Der geplante Hinzuerwerb dient allein der Wiedererlangung der
vormals bestehenden Kontrollbeteiligung. Eine Ausweitung der Beteiligung
der Immosolar an der Solon auf deutlich über 30% ist derzeit nicht
beabsichtigt.

Das mit dem Hinzuerwerb verbundene Überschreiten der Kontrollschwelle des §
29 Abs. 2 WpÜG führt nicht zu einem Pflichtangebot nach § 35 WpÜG. Vielmehr
hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") die
Immosolar gemäß § 37 Abs. 1 WpÜG von den Verpflichtungen nach § 35 Abs. 1
WpÜG befreit, die Erlangung der Kontrolle über die
Solon zu veröffentlichen und gemäß § 35 Abs. 2 WpÜG innerhalb von vier
Wochen nach der Veröffentlichung der Kontrollerlangung über die Solon der
BaFin eine Angebotsunterlage zu übermitteln und nach § 14 Abs. 2 Satz 1
WpÜG ein Angebot zu veröffentlichen.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x