15.3.2007: Meldung: Vollständige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2006 der AIXTRON AG

- Rückkehr in die Profitabilität, EUR 5,9 Mio. Jahresergebnis nach Steuern- - Umsatzerlöse steigen um 23% gegenüber Vorjahr - - Anlagen-Auftragseingang steigt um 57% gegenüber Vorjahr - - Positiver Ausblick für das Geschäftsjahr 2007 -

Aachen - 15. März 2007 - AIXTRON AG, ein führender Anbieter von Depositions-Anlagen für die Halbleiter-Industrie, gab heute die vollständigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2006 bekannt.

Eckdaten zum Finanzergebnis (IFRS)

(Mio. EUR) 2006 2005 Umsatzerlöse 171,7 139,4 Bruttoergebnis 63,4 34,7 Bruttoergebnis, % Umsatzerlöse 37% 25% Betriebsergebnis (EBIT) 5,7 -52,7 Betriebsergebnis (EBIT), % Umsatzerlöse 3% -38% Jahresergebnis nach Steuern 5,9 -53,5 Jahresergebnis nach Steuern, % Umsatzerlöse 3% -38% Jahresergebnis je Aktie - unverwässert (EUR) 0,07 -0,65 Jahresergebnis je Aktie - verwässert (EUR) 0,07 -0,65 Frei verfügbare Mittelzuflüsse (free cash flow) 15,7 -15,2 Anlagen-Auftragseingang 178,0 113,6 Anlagen-Auftragsbestand (31.12.) 85,1 48,6

Ein besseres Marktumfeld für Verbindungshalbleiter-Anlagen, ein erweiterter Kundenkreis infolge der Integration der Genus, Inc. sowie die verstärkte Nachfrage nach neuen Produktlinien ließen die Umsatzerlöse des AIXTRON Konzerns in 2006 um 23% auf EUR 171,7 Mio. ansteigen. Angesichts dieser Umsatzsteigerung und dank erfolgreicher Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen verzeichnete AIXTRON im Geschäftsjahr 2006 einen Jahresüberschuss nach Steuern in Höhe von EUR 5,9 Mio.

Der Anlagen-Auftragseingang für Verbindungshalbleiter-Anlagen im Geschäftsjahr 2006 erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 79% auf EUR 136,8 Mio. und spiegelt so den erheblichen Nachfrageanstieg seit Jahresmitte insbesondere auf dem Markt für Leuchtdioden wider. Aufgrund der starken Nachfrage nach CVD-Maschinen erhöhte sich ebenfalls der Wert der für Siliziumhalbleiter-Anlagen im Speicher-Chip-Bereich erhaltenen Aufträge gegenüber dem Geschäftsjahr 2005 um 11 % auf EUR 41,2 Mio. im Geschäftsjahr 2006.

Bericht der Geschäftsleitung

Paul Hyland, Vorstandsvorsitzender der AIXTRON AG, erklärte: "Die infolge der Integration der Genus, Inc. erreichte Ausweitung unseres Geschäfts sowie die dadurch erzielte Kosten- und Effizienzfokussierung waren die Schlüsselfaktoren für den Erfolg des abgelaufenen Geschäftsjahres. Auf dieser Basis glauben wir, weiteres profitables Wachstum aufbauen zu können - mit einem guten Marktausblick im Rücken."

Ausblick

AIXTRON geht für das Geschäftsjahr 2007 von anhaltend guten Umsätzen sowohl für Verbindungs- als auch Silizium-Halbleiter-Anwendungen aus. Vor diesem Hintergrund sowie unter Berücksichtigung des guten Auftragsbestands in Höhe von EUR 85,1 Mio. (per 31.12.2006) erwartet das Unternehmen einen Umsatz zwischen EUR 190 Mio. und EUR 200 Mio. und ein EBIT zwischen EUR 15 Mio. und EUR 16 Mio. für das Geschäftsjahr 2007.

Telefonkonferenz für Investoren

Im Rahmen der Veröffentlichung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2006 wird AIXTRON am 15. März 2007 um 08:30 Uhr MEZ (02:30 Uhr EST) eine Telefonkonferenz (nur in englischer Sprache) mit Finanzanalysten und Investoren abhalten. Investoren können diese Telefonkonferenz ab 08:15 Uhr MEZ (02:15 Uhr EST) unter Tel. +49 (0)69 5007 1079 (Deutschland) / +44 (0)20 7365 1828 (Großbritannien) / +1 (718) 354 1357 (USA) verfolgen. Ein Audio-Mitschnitt und eine Mitschrift dieser Telefonkonferenz werden im Anschluss an die Telefonkonferenz unter http://www.aixtron.com, Rubrik "Investoren", im Internet verfügbar gemacht.

Finanztabellen

Die vollständigen Finanztabellen des Konzernabschlusses (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Kapitalflussrechnung sowie Veränderung des Eigenkapitals) sind im Geschäftsbericht 2006 unter www.aixtron.com, Rubrik "Investoren" / "Berichte/Präsentationen" / "Finanzberichte" verfügbar.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über AIXTRON (FSE: AIX, ISIN: DE0005066203; NASDAQ: AIXG, ISIN: US0096061041) sind im Internet unter www.aixtron.com verfüar.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von AIXTRON im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten. Begriffe wie "können", "werden", "erwarten", "rechnen mit", "erwägen", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "fortdauern" und "schätzen", Abwandlungen dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Die zukunftsgerichteten Aussagen geben unsere gegenwärtigen Beurteilungen und Annahmen wieder und gelten vorbehaltlich bestehender Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Die nachgenannten Faktoren ebenso wie die weiteren in den von AIXTRON bei der U. S. Securities and Exchange Commission eingereichten öffentlichen Berichten und Meldungen genannten gehören zu denjenigen Faktoren, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen und künftigen Ergebnisse und Trends wesentlich von unseren zukunftsgerichteten Aussagen abweichen: Die tatsächlich von AIXTRON erhaltenen Kundenaufträge; der Umfang der Marktnachfrage nach Chemical Vapor Deposition (CVD)-Technologie; der Zeitpunkt der endgültigen Abnahme von Erzeugnissen durch die Kunden; das Finanzmarktklima und die Zugangsmöglichkeiten zu Finanzierungen; die allgemeinen Marktbedingungen für Dünnfilmbeschichtungs-Anlagen und das makroökonomische Umfeld; Stornierungen, Änderungen oder Verzögerungen bei Produktlieferungen; Einschränkungen der Produktionskapazität; lange Verkaufs- und Qualifizierungszyklen; Schwierigkeiten im Produktionsprozess; Veränderungen beim Wachstum der Halbleiterindustrie; Verschärfung des Wettbewerbs; Wechselkursschwankungen; Verfügbarkeit öffentlicher Mittel; Zinsschwankungen bzw. verfügbare Zinskonditionen; Verzögerungen bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte; schlechtere allgemeine wirtschaftliche Bedingungen als erwartet und sonstige Faktoren. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen haben Gültigkeit im Zeitpunkt dieser Mitteilung und AIXTRON übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung zukunftsgerichteter Aussagen wegen neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen, ausgenommen bei Bestehen einer entsprechenden rechtlichen Verpflichtung.

Kontakt: Investor Relations and Corporate Communications AIXTRON AG, Kackertstr. 15-17, 52072 Aachen, Germany Phone: +49 241 8909 444, Fax: +49 241 8909 445, invest@aixtron.com www.aixtron.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x