15.04.03

15.4.2003: Fehlstart - Quartalsergebnis der Solon AG

Im ersten Quartal 2003 hat sich das Betriebsergebnis (EBIT) der Berliner Solon AG (WKN 747119) im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent verschlechtert. Dem Unternehmen zufolge betrug das Minus 541.000 Euro. Das Ergebnis nach Steuern von -779.000 Euro ist um 30.000 Euro schlechter ausgefallen. Der Umsatz wurde leicht von 4,54 Millionen Euro auf 4,44 Millionen Euro verbessert. Der Rohertrag halbierte sich fast, von 1,65 Millionen Euro auf 841.000 Euro.

Solon will in 2003 die Vorjahresproduktion verdoppeln und stärker als der Marktdurchschnitt wachsen. Geplant sei ein EBIT von mehr als einer Million Euro. Für das 2. Quartal 2003 rechnet Solon mit einem positiven EBIT von 300.000 Euro.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x