15.04.03 Fonds / ETF

15.4.2003: Novartis stabilisiert sich auf Vorjahresniveau

Der Pharma-Hersteller Novartis hat mit 1,06 Milliarden Dollar im 1. Quartal 2003 nahezu dasselbe Nettoergebnis wie im Vorjahr erzielt. Nach eigenen Angaben verzeichnete der Konzern eine Steigerung des Betriebsgewinns um 24 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar. Das Nettofinanzergebnis sei im ersten Quartal um 45 Millionen auf 180 Millionen Dollar gesunken. Die finanziellen Verbindlichkeiten seien seit dem 31. Dezember 2002 um 0,3 Milliarden Dollar gewachsen. Als Grund dafür nannte Novartis vor allem Währungseinflüsse bei nicht in Dollar ausgewiesenen Schulden.
Die Kosten seien durch eine Veränderung des Produktmix um 1,5 Prozentpunkte auf 23,8 Prozent des Umsatzes gesunken.

Wertpapiere des Pharmaunternehmens sind unter anderem im SAM Index Fonds (WKN 926178) enthalten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x