Nachhaltige Aktien, Meldungen

15.4.2008: Aktien-News: Recyclingspezialistin legt Rekordzahlen für 2007 vor – Aktie weiter schwach

Neue Rekorde bei Umsatz und Ertrag meldet die Spezialistin für das Recycling PCB-haltiger Transformatoren, Envio AG, für 2007. Laut den nun vorliegenden vorläufigen Zahlen stieg die Gesamtleistung des Dortmunder Unternehmens aus Umsatzerlösen, Bestandsveränderungen und sonstigen betrieblichen Erlösen um 45 Prozent auf 10,5 Millionen Euro (2006: 7,26 Millionen Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich von 1,84 Millionen Euro in 2006 auf rund 2,6 Millionen Euro. Dies entspreche einem Zuwachs von mehr als 40 Prozent. Die EBIT-Marge liegt laut der Meldung weiterhin bei rund 25 Prozent. Das Nettoergebnis gibt Envio mit rund 1,2 Millionen Euro an, nach 1,38 Millionen Euro 2006. Grund für das leicht gesunkene Nettoergebnis seien Kosten in Höhe von rund 620.000 Euro im Zusammenhang mit dem Börsengang in 2007.

Das Umsatzwachstum sei insbesondere das stärkere Auslandsgeschäft zurück zu führen, so Envio. Die Dortmunder streben kurzfristig die internationale Marktführerschaft im PCB-Entsorgungsmarkt an. Weiteres zentrales Unternehmensziel sei die Diversifizierung der Angebote im Umweltdienstleistungsbereich. Als mögliches lukratives Standbein nennt Envio den Bereich Biogas.

Die Aktie des Unternehmens profitierte am Morgen nicht von der Meldung, sie verlor in Frankfurt zuletzt 0,57 Prozent auf 3,46 Euro (10:09 Uhr). Das Anlegermagazin ‚Der Aktionär’ hat Envio Anfang April zum Kauf empfohlen. Wie das Blatt berichtete, prognostizierten die Analysten der Frankfurter Independent Research ein EBIT 2007 von 2,44 Millionen Euro für Envio. Man erwarte für die kommenden Wochen einige positive Meldungen von Envio, so Der Aktionär. Die Journalisten empfahlen Anlegern, kleine Positionen in der Envio-Aktie aufzubauen. Als Kursziel nannten sie 5,00 Euro.

Envio AG: ISIN DE000A0N4P19 / WKN A0N 4P1
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x