15.05.03

15.5.2003: Erfolg für VA Tech-Tochter Wabag: Auftrag für 6,8 Millionen Euro aus München

Die Wassertechnik-Tochter des börsennotierten Technologiekonzerns VA Tech AG, Wabag, hat von der Stadtwerke München GmbH einen Auftrag im Wert von 6,8 Mio. Euro erhalten. Wie das Unternehmen mit Sitz im österreichischen Linz meldet, wird die Wabag in Kooperation mit der Schwesterfirma VA Tech Hydro die Wasseraufbereitungsanlagen und das Kondensataufbereitungssystem des Heizkraftwerks München Süd errichten bzw. teilweise rekonstruieren. Der Vertrag habe eine Laufzeit von 15 Monaten, hieß es. Man habe sich den Auftrag durch intensive Projektvorbereitung in enger Kooperation mit dem Kunden sichern können und behaupte damit die marktführende Position bei Kesselspeisewasseranlagen für die deutsche Industrie.

Die VA Tech Wabag bietet Techniken zur Wasser- und Abwasseraufbereitung und verfügt nach eigene Angaben über ein weltweites Netz von Geschäftseinheiten. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2002 mit rund 800 Mitarbeitern einen Umsatz von 275 Mio. Euro.

VA Tech AG: ISIN AT0000937453 / WKN 890774
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x