15.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.5.2006: Endesa-Chef sieht Übernahmeangebote als zu niedrig an

Als "zu niedrig" hat der spanische Energiekonzern Endesa das Übernahmeangebot der deutschen E.on AG bezeichnet. Wie die Nachrichtenagentur Reuters meldete, erklärte dies Manuel Pizarro, Aufsichtsratsvorsitzender von Endesa. Der "wahre Wert" seines Unternehmens liege höher als die Angebote der E.on und der spanischen Gas Natural, so Pizarro.

Die E.on AG mit Sitz in Düsseldorf hatte rund 29 Milliarden Euro beziehungsweise 27,50 Euro je Aktie für Endesa geboten. Das Angebot der Gas-Natural liegt bei 22,6 Milliarden Euro.

E.on AG: ISIN DE0007614406 / WKN 761440
Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x