15.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.5.2006: Masterflex AG legt im ersten Quartal bei Umsatz und Gewinn kräftig zu - EBIT-Marge schwächer

Die Gelsenkirchener Masterflex AG hat ihren Umsatz im ersten Quartal 2006 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 45,4 Prozent auf 27,9 Millionen Euro gesteigert. Laut einer Meldung der Herstellerin von Spezialkunststoffen stieg der Gewinn vor Abschreibungen, Steuern und Zinsen (EBITDA) um 29,6 Prozent auf 3,6 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn (EBIT) legte um 26,5 Prozent auf 2,9 Millionen Euro zu.

Als Nettogewinn verbuchte die Masterflex AG mit 1,6 Millionen Euro 26,7 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2005. Das Ergebnis pro Aktie wuchs von 0,29 auf 0,37 Euro. Die EBIT-Marge verringerte sich auf 10,5 Prozent.

Der Konzern strebt nach wie vor für 2006 eine Steigerung von 20 bis 30 Prozent beim Umsatz und von 10 bis 20 Prozent für das EBIT an.

Die Aktie verlor heute morgen im Xetra-Handel 2,7 Prozent und notierte um 11:54 Uhr bei 30,31 Euro.

Masterflex AG: WKN 549 293 / ISIN DE0005492938

Bild: Polyurethanschläuche aus der Produktion der Masterflex AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x