15.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.5.2006: Mayr-Melnhof Karton AG steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal, Akquisitionen geplant

Die österreichische Mayr-Melnhof Karton AG hat ihren Umsatz im ersten Quartal verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr um 5,6 Prozent oder 19,9 Millionen Euro auf 377 Millionen Euro gesteigert. Wie der Karton- und Faltschachtelhersteller mit Sitz in Wien mitteilt, stieg das betriebliche Ergebnis um 10,2 Prozent von 36,4 auf 40,4 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern legte von 37,4 Millionen um 8 Prozent auf 40,4 Millionen Euro zu. Die Operating Margin des Konzerns erreichte 10,6 Prozent nach 10,2 Prozent im ersten Quartal 2005. Der einfache Gewinn je Aktie steigerte sich von 2,23 auf 2,44 Euro.

Der Ergebnisanstieg resultiere vor allem aus dem Kartonbereich, heißt es in der Mledung. Dieser habe nach den investitionsbedingten Stillständen im ersten Quartal des Vorjahres eine deutlich höhere Absatzleistung verzeichnet. Die Umsatzsteigerung sei auf erhöhte Absatzmengen und auf die Durchsetzung eines höheren Verkaufspreisniveaus zurückzuführen. Auch für die kommenden Monate seien Preissteigerungen vorgesehen. In der Sparte Packaging sei der Preis hingegen unter Druck geraten, so dass der Umsatz annähernd auf dem Niveau des Vorjahres gelegen habe.

In beiden Sparten will die Mayr-Melnhof AG passende Unternehmen hinzukaufen.

Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447

Bild: Kartonmaschine der Mayr-Melnhof Karton AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x