15.06.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

15.6.2007: Aktien-News: SW Umwelttechnik AG verkauft Liegenschaft in Budapest

Die Klagenfurter SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG verkauft einen Teil ihres Immobilienbesitzes im Stadtbereich von Budapest. Laut einer Meldung der österreichischen Spezialistin für Abwasserinfrastruktur wurde in Budapest ein Rahmenvertrag für den Verkauf einer sechs Hektar großen Liegenschaft unterzeichnet. Das Unternehmen erwartet aus der Veräußerung einen Buchgewinn von 3,6 Millionen Euro. Mit dem Erlös solle die Kapitalbasis für Investitionen in Rumänien gestärkt werden, heißt es.

Der Vertrag sei mit einem ungarischen Partner geschlossen worden, so SW Umwelt; es sei vereinbart, das bebaute Gelände und einige für SW Umwelttechnik nicht mehr betriebsnotwendige Anlagen bis zum zweiten Quartal 2008 in eine neu zu gründende Gesellschaft abzuspalten und an den Käufer zu übertragen. Durch diese Vereinbarung könnten 0,6 Millionen Euro aus der Realisierung stiller Reserven bereits im laufenden Geschäftsjahr ergebniswirksam gebucht werden, so SW Umwelt. Der Hauptbetrag von drei Millionen Euro werde in 2008 fließen. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart.

Nach der Transaktion verbleiben derzeit den Angaben zufolge noch über 40 Hektar nicht betriebsnotwendige Grundstücke, die in den nächsten Jahren mit einem Buchgewinn von „mindestens sechs Millionen Euro“ veräußert werden sollen.

SW Umwelttechnik AG: ISIN AT0000808209 / WKN 910497

Bild: Detail einer Anlage der SW Umwelttechnik AG / Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x