15.06.07 Erneuerbare Energie

15.6.2007: Erneuerbare Energien: Vertrag über sechs Multibrid-Windräder im deutschen Offshore-Testfeld vereinbart

Sechs Windräder vom Typ Multibrid M5000 sollen im dritten Quartal 2008 im deutschen Offshore-Testfeld 45 km nördlich von Borkum errichtet werden. Das meldete die Multibrid Entwicklungsgesellschaft mbH aus Bremerhaven. Wie es weiter hieß, unterzeichneten die beiden Vertragspartner Multibrid Entwicklungsgesellschaft mbH und DOTI (Deutsche Offshore Testfeld- und Infrastruktur-GmbH & Co. KG) den entsprechenden Vertrag am 13. Juni. Die Vereinbarung umfasse die Fundamente, die Anlagen und die schlüsselfertige Errichtung. Die 5 Megawatt-Anlagen sollen demnach auf Triopds stehen, dreibeinigen Stahlstrukturen, die im Meeresgrund mit Pfählen verankert werden. Die Nabenhöhe der M5000 werde zirka 90 m über dem Meeresspiegel betragen, die Wassertiefe liege bei 30 m.

Multibrid ist ein Unternehmen der Prokon Nord Gruppe, Leer. An der Entwicklung der Multibrid 5000 sind über eine Genusscheinemission der Prokon Nord in Kooperation mit der Nürnberger UmweltBank AG auch private Investoren beteiligt.

Bildhinweis: Offshore-Windenergieanlage M5000./ Quelle: Unternehmen{7h}
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x